Das Bodenaufbau-Team


Muskelkraft und organisatorisches Geschick ist beim Bodenaufbau in der Halle gefragt, denn 34 Bodenrollen à 150 kg, 18 Rollen Textiltheaterband und viel Schweiß werden benötigt. Das zehnköpfige Bodenteam um Teamleiter Arno Dähring muss vier Stunden arbeiten, bis der gesamte Boden verlegt ist.

Bereits um 8 Uhr morgens, bei Mittwochspielen sogar ein Tag davor, gilt es die 34 Bodenrollen mit der Rückseite nach oben in der Halle auszulegen. Dann braucht der Boden erst einmal eine dreiviertel Stunde um sich zu strecken. "Damit es nachher keine Wellen im Boden gibt", erklärt Teamleiter Dähring. Schließlich müssen die Bodenbahnen einzeln umgedreht werden was bei einem Gewicht von 150 kg viel Muskelkraft erfordert.

Arbeit nach Maß

Danach ist echte Maßarbeit angesagt, denn die Handballfeldlinien müssen genau zusammenpassen ebenso wie die Sponsorenwerbung, die bereits auf dem Boden klebt. Damit später auch viele Tore fallen können müssen diese erst einmal aufgebaut werden. Beim Aufbau der Rollenbandenwerbung seitlich des Spielfeldrandes steht ZUsammenarbeit mit dem Werbeaufbau-Team an. Später wird gemeinsam mit dem Technikteam der Aufbau der Pressetribüne organisiert.

Zwei Stunden vor Spielbeginn muss  dann alles fertig sein, denn dann wird der Boden vom einem Vertreter des Verbands abgenommen. Auch während des Spiels kann das Bodenteam nicht ganz entspannen, zwei Mann sind als Akuthelfer immer mit Klebestoff und Messer ausgestattet: Falls sich nicht nur in der Abwehr des HBW, sondern auch im Boden plötzlich Risse auftun. Diese müssen dann schnell behoben werden, damit das Spiel unverzüglich weiter gehen kann.

Ermüdende Arbeit

"Bei Spielen in der Porsche-Arena ist der Boden zwar schon verlegt, dennoch muss die Rollenbandenwerbung auf einen LKW verladen werden und in Stuttgart auf und abgebaut werden", so Dähring. Auf die Frage nach dem peinlichsten bzw. lustigsten Erlebnis erzählt Arno Dähring: "Einmal ist es passiert, dass einer vom Team beim Aufbau des Boden von der Müdigkeit übermannt wurde und auf dem frischverlegten Boden eingeschlafen ist. Angesichtes der langen und harten Aufbauarbeit eine verzeihliche Tat, dennoch stehen wir wie eine eins hinter der Mannschaft", betont Teamleiter Arno Dähring.

Video Bodenaufbau-Team

Das Werbeaufbau-Team


Das Team um Frieder Wahl trägt einen großen Teil zu der optischen Verwandlung der SparkassenArena in die "Hölle Süd" bei. Es sorgt dafür, dass die Werbeplakate der verschiedenen Sponsoren im rechten Licht präsentiert werden.

Unter anderem stellen die Teammitgleider aber auch Stühle für den Auswechselbereich auf, starten die Umlaufbanden oder hängen die Werbebanden an der Pressetribüne auf. Nicht nur das: Auch die Werbewürfel vor dem Pavillon müssen aufgestellt und am Spielfeldrand Prallschutzkissen für die Spieler angebracht werden.

Während dem Spiel sind sie stets auf Abruf bereit, falls sich eine Werbebande löst oder die Umlaufbanden Probleme bereiten. Nach dem Spiel wird noch einmal etwa eine Stunde benötigt um die angebrachten Werbungen wieder aufzuräumen.

Video auf YouTube

Das Werbeaufbauteam und seine Arbeit werden in einem Video vorgestellt: Video Werbeaufbauteam des HBW

Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kempa