Vertragsverlängerung mit Dr. Rolf Brack

HBW und Brack gehen gemeinsam in die Zukunft

Der HBW Balingen+Weilstetten hat einen weiteren eminent wichtigen Baustein bei der personellen Zukunftsplanung setzen können. Trainer Dr. Rolf Brack einigte sich mit Geschäftsführer Benjamin Chatton über eine Vertragsverlängerung um weitere zwei Jahre und setzt somit die 2004 begonnene äußerst erfolgreiche Arbeit weiter fort. Nach dem Amtsantritt von Rolf Brack sicherte sich der HBW bereits in der zweiten Saison den Meistertitel in der 2. Bundesliga Süd und gehört seitdem ununterbrochen zum Handball-Oberhaus dazu – auch wenn der Etat und das Umfeld zunächst nicht die Hoffnung auf eine langfristige Zukunft aufkommen ließen.

„Mit Dr. Rolf Brack haben wir den Trainer weiter an uns binden können, der in der Region eine Handball-Euphorie entfacht hat und mit seiner Arbeit den Grundstein dazu gelegt hat, dass sich der HBW Balingen+Weilstetten heute als etablierter Verein in der TOYOTA Handball-Bundesliga bezeichnen darf. Von daher freue ich mich besonders, dass wir auch in diesem Bereich unsere Arbeit kontinuierlich mit der uns eigenen Bodenständigkeit weiter fortführen können und uns schrittweise zu einer festen Größe im deutschen Handball weiterentwickeln können“, kommentiert Geschäftsführer Benjamin Chatton die Vertragsverlängerung.

Der 56-jährige Brack selbst freut sich über das ihm entgegengebrachte Vertrauen und will sich mit dem HBW, wie seit Beginn seiner Tätigkeit, weiterentwickeln: „Wir sind dabei, hier im Zollernalbkreis feste und solide Strukturen zu schaffen, die den Spitzenhandball auch langfristig tragen können und werden. Sportlich haben wir uns in den vergangenen Jahren etabliert und ich freue mich mit unserer Mannschaft, der Geschäftsführung und unseren Sponsoren auch in den kommenden zwei Jahren bei den ehrgeizigen Zielen, die wir verfolgen, entscheidend mitarbeiten zu können.“

Auch HBW-Präsident Arne Stumpp sieht in der Vertragsverlängerung eine Fortführung der bisher geleisteten Arbeit und gleichzeitig einen Fingerzeig für die Zukunft: „Dr. Rolf Brack hat aus dem HBW auf sportlicher Ebene einen etablierten Bundesligisten gemacht. Diese kontinuierliche Arbeit setzen wir nun weiter fort, um gemeinsam mit dem Trainer, der Geschäftsführung und den Sponsoren akribisch daran zu arbeiten, die Auszeichnung Handball-Bundesliga für die Region zu erhalten.“

Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa