Bester Spieler gegen den SC DHfK Leipzig

Erstes Spiel für den HBW und gleich Spieler des Tages

Fast könnte man sagen: "Er kam, sah und siegte". Der aus Bosnien und Herzegowina stammende Srdjan Predragovic, der in der Winterpause mit einem Zweitspielrecht für die Gallier von der Alb ausgestattet wurde, kam im Spiel gegen die den SC DHfK Leipzig zu seinem ersten Einsatz für die Gallier von der Alb und was er ablieferte war einfach grandios. Mit 9/3 Toren und einer Effektivität von fast 70 Prozent begeisterte er nicht nur die Zuschauer in der Balinger SparkassenArena, sondern auch seinen Trainer und seine Mitspieler. Völlig zu Recht wählten ihn die HBW-Fans zum besten Spieler des Tages. Er erhielt knapp 40 Prozent aller Stimmen.

Zweiter hinter dem HBW-Neuling wurde Mannschaftskapitän Martin Strobel der glänzend Regie führte und mit einer hundertprozentigen Trefferquote von der Handball-Bundesliga sogar in die Mannschaft des Spieltages gewählt wurde. Knapp hinter Strobel sicherte sich Torhüter Tomáš Mrkva den dritten Platz.

Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kempa