Neunte Auflage der Veranstaltungsreihe

HBW-Netzwerk findet erfolgreiche Fortsetzung

Auch die neunte Auflage des HBW-Netzwerks fand wieder großen Zuspruch bei den Partnern und Sponsoren der „Gallier von der Alb“. Ausrichter war dieses Mal die Mehrer Compression GmbH, in deren Räumlichkeiten sich erneut über 100 Gäste versammelten.

Gastgeber und Firmen-Geschäftsführer Jörg-Peter Mehrer zeigte sich sehr zufrieden über die zahlreichen Gäste, die er zu Beginn des Abends in den Balinger Räumlichkeiten begrüßen dürfte.

Im ersten Vortrag der Veranstaltung wurde traditionell das gastgebende Unternehmen vorgestellt. Die Mehrer Compression GmbH zählt mit dem Gründungsjahr 1889 zu den traditionsreichsten Herstellern von Maschinen und Anlagen zur Kompression verschiedener Medien. Durch immer neue Lösungen haben sich die Produkte über die Jahre in den verschiedensten Branchen bewährt und etabliert.

Die Überleitung zum sportlichen Aspekt des Abends führte HBW-Geschäftsführer Wolfgang Strobel aus und ging vor allem auf die sportliche Situation und Entwicklung der „Gallier von der Alb“ ein. Mit Spannung verfolgten die Anwesenden den Programmpunkt, enthielt er doch aufgrund der gerade erst abgelaufenen Saison und der unmittelbar bevorstehenden Vorbereitung auf die neue Runde viele interessante Aspekte.

Hauptprogrammpunkt war aber die Präsentation des Projekts „Tech Startup School“, bei dem Mehrer Compression aktiv mitwirkt. Bei diesem Programm treffen mittelständische Unternehmen und gründungsinteressierte Studierende aufeinander, um gemeinsam Geschäftsmodelle zu erarbeiten, mit denen sich reale Problemstellungen mit technologischem Hintergrund lösen lassen.

Einen informativen Abend rundete das gemeinsame „Get together“ ab, bei dem wie so oft viele der Teilnehmer noch beisammen blieben, Kontakte knüpften, und sich angeregt über das Gehörte austauschten.

Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa