News

Montag, 25. Januar 2010
TSV Friedberg - HBW Balingen-Weilstetten 30:30[mehr]

Sensationelles Stocker-Comeback rettet Punkt beim TSV Friedberg

„Am Sonntag werden die Trauben sehr hoch hängen“ orakelte der Friedberger Trainer Hartmut Mayerhoffer vor der Partie gegen Balingen und fügte hinzu „ Nur mit einer Topleistung werden wir bestehen können.“ Hoch hingen die Trauben in der Tat, aber nicht für die Hausherren, sondern viel mehr für die Gäste aus Balingen. Lediglich bis zum Stand von 3:3 konnten die Schwaben mit den Friedbergern mithalten. Dann zogen die Herzogstädter das Tempo an und plötzlich stand es 7:3. und das Balinger Perspektivteam musste sich strecken, damit der Vorsprung des Mayerhoffer-Teams nicht noch größer wurde. Über das 12:8 und 14:10 ging es Richtung Halbzeit und mit einem Drei-Tor-Rückstand (16:13), des Balinger Nachwuchsteams ging es schließlich in die Kabinen.
Freitag, 22. Januar 2010
TSV Friedberg - HBW Balingen+Weilstetten[mehr]

Bundesliga-Nachwuchs trifft auf untypische 6/0-Abwehr

Am Sonntag bestreitet das Balinger Perspektivteam gegen den TSV Friedberg sein zweites Auswärtsspiel in Folge. Anpfiff ist in der TSV Halle bereits um 16.30 Uhr. Die letzte Begegnung konnten die Jungen Wilden mit 36:32 für sich entscheiden. „Ich habe das Hinspiel noch mal angeschaut im Endeffekt war es knapper als das Ergebnis aussagt“ bilanziert der Balinger Coach Ecki Nothdurft nach der Videoanalyse den ersten Heimsieg seiner Truppe.
Sonntag, 17. Januar 2010
TSV Neuhausen - HBW 24:28 (12:14)[mehr]

Balinger Perspektivteam dreht Auswärtsbegegnung in Halbzeit zwei

"Die Jungs machen noch viele Fehler, aber sie spielen immer wieder weiter und kämpfen bis zum Schluss", erklärte der Balinger Nachwuchs-Coach Ecki Nothdurft am vergangenen Freitagabend beim Helferfest im HBW-Pavillon den Anwesenden, warum seine Mannschaft einen Überraschungserfolg nach dem anderen landet. Das unterstrichen sein "Jungen Wilden" im Spiel gegen den TSV Neuhausen/Filder mehr als deutlich. In den ersten dreißig Minuten lief beim Regionalliga-Tabellenführer nämlich gar nichts zusammen. Viele Fehler im Angriff und ein Torhüter der kaum einen Ball zu fassen bekam, führten dazu, dass der Balinger Bundesliga-Nachwuchs zur Halbzeit mit 12:14 im Rückstand lag.
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa