News

Samstag, 06. Februar 2010
SG Kronau/Östringen - HBW Balingen+Weilstetten 36:32[mehr]

HBW-Nachwuchs hat in der Kronauer Mehrzweckhalle das Nachsehen

Die Partie der beiden Bundesliga-Nachuchsmannschaften zwischen dem HBW Balingen+Weilstetten und der SG Kronau/Östringen 2 in der Kronauer Mehrzweckhalle, war die von Balingens Trainer Ecki Nothdurft prophezeite harte Nuss für den Tabellenführer aus dem Schwäbischen. Von Beginn an gab es für die Nothdurft-Buben kaum ein Durchkommen durch das badische Abwehrbollwerk und noch ehe die Balinger ein Konzept im Angriff gefunden hatten, lagen sie bereits mit 0:8 im Rückstand. Daran änderte auch die frühe Auszeit von Nothdurft nach nur drei Spielminuten wenig und es dauerte bis zur achten Spielminute ehe Spielmacher Matthias Stocker den ersten Balinger Treffer markieren konnte.
Donnerstag, 04. Februar 2010
SG Kronau/Östringen - HBW Balingen+Weilstetten[mehr]

HBW-Nachwuchs gegen Nachwuchs der Rhein-Neckar-Löwen

Zu ungewohnter Zeit, nämlich bereits am Freitagabend (5. Februar), trifft der Nachwuchskader des HBW Balingen+Weilstetten auf die SG Kronau/Östringen 2, den Nachwuchskader der Rhein-Neckar-Löwen. Spielbeginn in der Kronauer Mehrzweckhalle ist um 20 Uhr.
Im Hinspiel boten sich die beiden Mannschaften ein kurioses und ebenbürtiges Spiel, in dem die Schwaben die Gäste aus Kronau knapp mit 33:32 bezwingen konnten. Die beiden Nachwuchsteams lieferten sich über sechzig Minuten einen offenen Schlagabtausch. In der entscheidenden, überaus turbulenten und hektischen Schlussphase behielten die Jungs von Trainer Ecki Nothdurft die Nerven und Kapitän Simon Flockerzie erzielte Sekunden vor dem Schlusspfiff den 33:32 Siegtreffer.
Sonntag, 31. Januar 2010
HBW Balingen+Weilstetten - TSV Deizisau 27:27[mehr]

HBW 2 stellt Nerven auf Zerreißprobe - Ausgleich in letzter Sekunde

„Es wird Zeit für zwei Punkte!“ Diesen Satz vom Deizisauer Torjäger vom Dienst,  Benjamin Fritz, nach dem Remis am vergangenen Spieltag gegen den ESV Lok Pirna,  schienen sich die Balinger Gäste am Samstagabend zu Herzen genommen zu haben. Sie präsentierten sich in der Balinger SparkassenArena keineswegs wie eine Mannschaft, die gegen den Abstieg kämpft, sondern waren vielmehr der Mannschaft von Trainer Ecki Nothdurft ein ebenbürtiger, in weiten Strecken sogar überlegener Gegner – genauso wie es der Balinger Coach vorher gesagt hat und ihm dafür von vielen Understatement unterstellt wurde.
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa