News

Donnerstag, 30. September 2010
HBW Balingen+Weilstetten - TV Kirchzell[mehr]

Balinger Perspektivkader trifft am Sonntag auf den TV Kirchzell

Drei Spiele – zwei Mal gewonnen, ein Mal verloren jeweils mit einem Treffer Differenz. So die Bilanz des TV Kirchzell nach drei Spieltagen, der am Sonntag in der SparkassenArena auflaufen wird. Ähnlich, wie beim letzten Heimspiel ist das Team um Trainer Gottfried Kunz HBW-Coach Ecki Nothdurft nur aus drei Videoanalysen bekannt. “Da ist es immer schwer sich einen richtigen Eindruck von der Mannschaft zu verschaffen“, ist sich der Trainer um die Schwierigkeit einer zuverlässigen Analyse bewusst. Dennoch ist Nothdurft die starke und äußerst bewegliche 6/0-Abwehr der Odenwälder ins Auge gestochen, die den Gegnern im Schnitt bisher nur 21 Tore zugelassen hat. Zum Vergleich: Der Schnitt der Eyachstädter Jungs liegt derzeit bei 29 Buden. „Das ist wirklich ein super Wert“, zeigt sich der Balinger Coach von der Abwehrarbeit der Gäste beeindruckt und erwartet ein schweres Duell gegen TSV-Abwehrmauer. „Die sieht so ähnlich aus wie die 6/0-Abwehr von Leutershausen“, verbindet Nothdurft keine guten Erinnerungen mit der Deckungsvariante und fürchtet sich vor einem Déjà-vu-Erlebnis vom vergangenen Wochenende. Im Angriff ist vor allem Tim Klühspies der auffälligste TVK-Werfer. Siebenmal hämmerte der Rückraumlinke das Spielgerät in die Maschen der SG Köndringen/Tenningen. „Er verfügt über richtige Shooterqualitäten und auch Marius Liebald hat mir gut gefallen“, führt der Diplomsportlehrer seine Video-Beobachtungen genauer aus. 
Sonntag, 26. September 2010
SG Leutershausen HBW Balingen+Weilstetten 33:22[mehr]

Nothdurft-Sieben kommt an der Bergstraße unter die Räder

Nach dem die Nachwuchsmannschaft des HBW Balingen+Weilstetten bereits am ersten Spieltag gegen einen Top-Favoriten der 3. Liga eine deutliche Niederlage hinnehmen musste, ist es den Jungs von Trainer Ecki Nothdurft beim nächsten Meisterschaftsanwärter, der SG Leutershausen nicht besser ergangen. „Wir sind wie eine Lawine überrollt worden“, versuchte Trainer Nothdurft das Ergebnis von 33:22(18:8) zu erklären.

Nur die ersten Minuten der Partie konnte der Balinger Perspektivkader mit 2:3 einigermaßen mithalten, ehe der stark besetzte Gastgeber aus Leutershausen mit sieben Toren in Folge auf 10:2 weg zog. „Wir haben zu viele technische Fehler gemacht, die sofort mit Gegenstößen bestraft worden sind“ so Linkshänder Steffen Zank. Auf die sehr Starken 6:0-Abwehr und Roko Peribonio im Tor von Leutershausen fanden die jungen Spieler des HBWs keine Antwort und so wirkt das Spiel der jungen Eyachstädter äußerst zerfahren. Über das 15:5 ging es beim Stand von 18:8 in die Halbzeitpause
Freitag, 24. September 2010
SG Leutershausen - HBW Balingen+Weilstetten[mehr]

Auch im zweiten Auswärtsspiel muss der HBW 2 bei einem Top-Favoriten antreten

Mit der SG Leutershausen trifft der Nachwuchskader des HBW Balingen+Weilstetten auf den zweiten Topfavorit in der 3. Liga Süd. Dass dieses Spiel nicht einfach wird, betonte HBW-Coach Ecki Nothdurft bereits nach dem vergangenen Heimspiel und gab damit schon früh die Richtung für das Auswärtsspiel vor: „Da muss in jeder Aktion Qualität drinstecken“.
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa