News

Montag, 09. November 2009
HBW - HSC Bad Neustadt 24:31[mehr]

Bundesliga-Nachwuchs kassiert zu Recht die zweite Heimniederlage

Gegen die clever aufspielende und gut eingestellte Mannschaft des HSC Bad Neustadt musste die Mannschaft von Trainer Ecki Nothdurft die zweite Heimniederlage hinnehmen. Von Beginn an versuchte Neustadt das schnelle Spiel des Balinger Bundesliga Nachwuchses zu unterbinden und streute damit erfolgreich Sand in das Spielgetriebe des Tabellenführers. Der HBW-Nachwuchs musste sich seine Wurfchancen gegen die clevere und erfahrene HSC-Abwehr hart erarbeiten. Zu oft konnte Neustadt die Balinger Würfe blocken und was dann noch Richtung Tor kam, wurde sehr oft eine Beute des gut aufgelegten HSC-Keepers.
Donnerstag, 05. November 2009
HBW Balingen-Weilstetten - HSC Bad Neustadt[mehr]

Jugendliche Unbeschwertheit gegen Cleverness und Erfahrung

Nach ihrem Überraschungscoup beim TSB Heilbronn/Horkheim erwartet die Balinger Bundesliga-Nachwuchs am Sonntagnachmittag den Tabellenneunten HSC Bad Neustadt. Die Gäste aus Bayern, welche zu Beginn der Runde noch an der Tabellenspitze zu finden waren, sind nach drei punktlosen Spielen ins Mittelfeld abgerutscht. 
Sonntag, 01. November 2009
TSB Horkheim - HBW Balingen-Weilstetten 17:25[mehr]

Bundesliga-Nachwuchs bezwingt stärkste Abwehr der Liga

Als er sich mit seiner Mannschaft auf den Weg noch Horkheim machte, wusste Balingens Trainer Ecki Nothdurft noch gar nicht, wer in der Stauwehrhalle überhaupt spielen kann. Selbst Torhüter Bar musste noch ein Trikot mitnehmen, um eventuell als Feldspieler eingesetzt werden zu können. Im Vorfeld der Partie wäre Nothdurft mit einem achtbaren Ergebnis mehr als zufrieden gewesen, zumal die Hausherren für die stärkste Abwehr der Liga bekannt sind und mehrere Bundesliga erfahrene Akteure in ihren Reihen haben. Zudem war der TSB in eigener Halle noch ungeschlagen.
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa