News

Sonntag, 30. Januar 2011
HBW 2 - SG Leutershausen 31:31 (16:20)[mehr]

Die "Jungen Wilden des HBW erkämpfen sich ein verdientes Unentschieden

In einem Handballspiel auf hohem Dritt-Liga-Niveau wurde dem Nachwuchskader des HBW Balingen-Weilstetten nichts geschenkt, trotzdem konnten die Jungen Wilden nach sechzig Minuten ein Unentschieden gegen die SG Leutershausen, den aktuellen Tabellenführer der 3. Liga Süd feiern. Das Spiel war geprägt von zwei grundverschiedenen Halbzeiten. Die ersten dreißig Minuten wurden von den „Roten Teufel“ fast nach Belieben dominiert und der Halbzeitstand von 16:20 schmeichelte den „Jungen Wilden“ des HBW sogar noch etwas. In den zweiten dreißig Minuten kam die Mannschaft von Trainer Ecki Nothdurft aber in beeindruckender Weise zurück und hatte den Favoriten knapp zehn Minuten vor Spielende sogar am Rande einer Niederlage. Insofern konnten beide Trainer mit dem gerechten Remis ganz gut leben.
Donnerstag, 27. Januar 2011
HBW Balingen-Weilstetten - SG Leutershausen [mehr]

Nicht mutlos, aber realistisch erwarten die "Jungen Wilden" den Tabellenführer

„Wir dürfen nicht mutlos auf das kommende Spiel blicken, aber realistisch“, beschreibt Eckard Nothdurft, Trainer des Nachwuchskaders des HBW Balingen-Weilstetten die Situation vor dem kommenden Heimspiel in der Balinger SparkassenArena. Auswärts ungeschlagen kommt am Samstag, den 29. Januar um 19.30 Uhr, der aktuelle Tabellenführer, die SG Leutershausen, nach Balingen.
Sonntag, 23. Januar 2011
HV Vallendar - HBW Balingen-Weilstetten 26:25 (13:16)[mehr]

Den "Jungen Wilden" fehlten zwanzig Sekunden zum Punktgewinn

In einem hart umkämpften Drittliga Spiel, vor rund 1400 Zuschauern in der Koblenzer Oberwerth Halle, verliert der Nachwuchskader des HBW Balingen-Weilstetten in den letzten 20 Sekunden gegen den HV Vallendar mit 26:25. Die Vallendarer Löwen kamen vor Heimischem Rekord-Publikum besser ins Spiel und führten zu Beginn der Partie mit 3:1. Die Eyachstädter kämpften um die Tore und glichen postwendend zum 3:3 aus. In der Folge konnte sich der HV dann noch einmal eine Führung zum 7:6 erspielen, aber danach nahmen die jungen Balinger das Heft in Hand und konnten mit einem 13:16-Vorsprung in die Halbzeitpause gehen.
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa