News

Sonntag, 18. Oktober 2009
SG LVB Leipzig - HBW Balingen-Weilstetten 24:29[mehr]

Bundesliganachwuchs gewinnt auch ohne Drei und ist Tabellenführer

Die Auswärtssiegesserie des HBW II hält trotz Personalsorgen weiterhin an. Gegen den letztjährigen Sachsenmeister gewannen die Jungs um Trainer Eckard Nothdurft mit 29:24. Zu Beginn der Partie lief es für die Schwaben in der „Brüderstraße Sporthalle“ allerdings nicht ganz rund. Danny Trodler traf gleich zum 1:0. Doch Philipp Keinath egalisierte per Siebenmeter den Vorsprung der Gäste. Die ca. 300 Zuschauer bekamen anfangs eine ziemlich ausgeglichene Partie zu sehen. Die erste Gelegenheit auf zwei Tore davon zu ziehen, hatten die Gastgeber nach sechs Spielminuten nach einem verworfenen Siebenmeter der Gäste aus Balingen. [Spielbericht weiter lesen]
Donnerstag, 15. Oktober 2009
SG LVB Leipzig - HBW Balingen-Weilstetten[mehr]

Perspektivkader reist mit Personalsorgen nach Sachsen

Am Sonntag um 16.00 Uhr stehen die Jungs von HBW- Trainer Eckard Nothdurft in der „Brüderstraße Sporthalle“ gegen den SG LVB Leipzig auf der Platte. Der HBW II geht nach dem Heimsieg gegen die Junglöwen mit Selbstvertrauen ins Spiel. Auch die Tabellensituation spricht eindeutig für die Balinger. Nach fünf Spielen rangiert der HBW II mit 8:2 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz und ist damit punktgleich mit dem erst- und zweitplazierten der SG Haslach/ Herrenberg/ Kuppingen und dem TSB Heilbronn- Horkheim.
Die Sachsener, welche aktuell den zwölften Tabellenplatz für sich beanspruchen, stehen nach dem verlorenen Auswärtsdebakel mit 41:33 in Pirna mächtig unter Zugzwang und wollen in der eigen Halle natürlich punkten. „ Wir haben heute die zwei Punkte gegen Pirna verloren und die wollen wir uns im Heimspiel gegen die Reserve von Balingen-Weilstetten wieder zurück holen“, lautete die Kampfansage von Co-Trainer der Sachsen, Torsten Löther, bei der abschließenden Pressekonferenz in Pirna.
[weiter lesen]
Montag, 12. Oktober 2009
HBW Balingen-Weilstetten - SG Kronau 33:32 (14:13)[mehr]

Stocker und Foth mit überragender Leistung - Bar ein sicherer Rückhalt

Im schwäbisch/badischen Krimi in der Balinger Sparkassenarena konnten sich die HBW II-Jungs mit 33:32 gegenüber der SG Kronau Östringen durchsetzten und knöpften dem Löwennachwuchs beide Punkte ab.
Der frisch vermählte René Wismar erzielte den ersten Treffer auf HBW Seite und Micha Thiemann traf zum 2:0. In der dritten Spielminute trafen die Löwen per Siebenmeter zum 2:1 und die Balinger scheiterten in der Folge immer wieder am überragenden Badener Torhüter Maximilian Bender. Es folgten zehn torlose Minuten für den Balinger Bundesliga-Nachwuchs in denen der Glaube an einen weiteren Erfolg der Nothdurft-Truppe in weite Ferne rückte.  Die Östringer nutzen die vielen Fehlwürfe und individuellen Fehler des HBW und lagen bereits nach neun Spielminuten mit vier Treffern in Front. HBW-Trainer Ecki Nothdurft war in Not und zückte die Grüne Karte für das Time-out. [weiter lesen]
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa