News

Sonntag, 01. August 2010
Vorbereitungs-Halbzeit beim Nachwuchs-Team[mehr]

Nothdurft im Großen und Ganzen zufrieden - Große Verletzungssorgen

Nach 30 Trainings- und Spieleinheiten mit dem Schwerpunkt Kraft- und Hanteltraining ist der HBW 2 Coach Ecki Nothdurft mit seinen Spielern zufrieden; „Die Jungs sind körperlich auf einem guten Niveau.“ Allerdings zeigten sich in den fünf Vorbereitungsspielen starke spielerische Schwankungen. Gegen die beiden Württembergligisten Schönbuch und SG Oberhausen/Unterhausen gewannen die Eyachstädter mit jeweils zehn Toren Vorsprung. Das Spiel gegen den Ba-Wü Oberligisten Neuhausen/Filder verlor die Balinger Nachwuchsmannschaft aber deutlich. In den darauf folgenden Spielen gegen Pfullingen und Haslach/Herrenberg/Kuppingen stimmte die Leistung dann wieder, so dass beide Partien gewonnen werden konnten.
Freitag, 09. Juli 2010
Michael sucht Helden[mehr]

Der Balinger Nachwuchs stellt sich in den Dienst der guten Sache

Der TSV Burladingen veranstaltet am 09.07.2010 um 19.30 Uhr ein Handball-Benefizspiel gegen HBW Balingen+Weilstetten II in der Stadthalle Burladingen. Die gesamten Erlöse dieses Handballspiels kommen der Aktion “Michael-Sucht-Helden” zugute. Der Eintritt für dieses 3. Handball-Bundesligaspiel beläuft sich auf 5,- Euro. Weiter Information zu der Aktion "Michael sucht Helden" gibt es auf der Internetseite Michael sucht Helden
Samstag, 01. Mai 2010
HSG Oftersh./Schw. - HBW Balingen+Weilstetten 25:29[mehr]

Nachwuchsteam dreht Spiel in der zweiten Hälfte und gewinnt verdient

„Für uns ist es wichtig, dass wir nochmals ein Erfolgserlebnis bekommen, damit wir nicht eine sehr gute Saison mit vier Niederlagen abschließen müssen,“ so Eckard Nothdurft, Trainer des Balinger Perspektivkaders, vor dem letzten Saisonspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen. Das Gelingen dieses Vorhabens stand in der ersten Halbzeit allerdings in Frage. Linksausen Klaus Schuld erzielte den ersten Balinger Gästetreffer und Simon Flockerzie erhöhte zum 1:2. Nach dem 2:2 Ausgleich der Gastgeber per Strafwurf, folgten fünf torlose Minuten in der Schwetzinger Nordstadthalle. Erst Philipp Keinath konnte in der achten Minute die Torflaute beenden und erhöhte auf 3:2 für den HBW. Nach einer Zeitstrafe gegen Mannschaftskapitän Simon Flockerzie stellte wieder einmal mehr Keeper Paul Bar seine Rückraumqualitäten unter Beweis und erzielte den fünften HBW-Treffer. Diesen Vorsprung baute Philipp Keinath mit einem schönen Kempa-Tor zum 3:6 aus.
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa