Spielbericht von Joachim Hausmann

HBW 2 bleibt zu Hause ungeschlagen

Nach der knappen Niederlage letzten Samstag in Pfullingen wollte der HBW 2 diesen Sonntag seine eindrucksvolle Heimserie (vor heimischer Kulisse unbesiegt in dieser Saison) gegen den Tabellen-Vorletzten HC Oppenweiler/Backnang fortführen.

Der Start in dieses Spiel war etwas holprig, einige technische Fehler unterliefen den Jung-Galliern in den ersten Minuten. Erst ein Tor des Torhüters Mario Ruminsky zum 5:2 in der 11. Minute stellte die erwarteten  Verhältnisse zunächst her.

Auch in zeitweiliger Unterzahl erarbeitete sich der HBW 2 durchaus Chancen, wusste diese aber in dieser Spielphase der 1. Halbzeit nicht zu verwerten..  Eine von vielen Paraden des sehr gut aufgelegten Mario Ruminsky erhielt der Mannschaft von Trainer André Doster das 5:4. Ein Doppelpack von Moritz Strosack führte dann zum 7:5. Weitere Paraden von Mario Ruminsky sowie ein weiteres Tor von Moritz Strosack in Überzahl führten zum 9:6.

Allerdings brachte der HBW 2 durch einige Fehler den Gegner immer wieder ins Spiel. In der 25. Minute gelang die 11:10 Führung, die den gegnerischen Trainer zu einer Auszeit motivierte. Eine Parade beim 7 m von Mario Ruminsky und das im  direkten Gegenstoß erzielte 12:10 von Timo Hildebrand brachte eine erneute 2 Tore Führung für die Hausherren. Mit einer Führung von 13:12 gingen die Gastgeber in die Pause.

Ein Nachspiel hatte ein Freiwurf, den Adam Soos nach Ablauf der 30. Minute ausführte: er erhielt die Rote Karte, da er einen Spieler der HC Oppenweiler/Backnang an der Stirn getroffen hatte.

Nach Wiederanpfiff wogte das Spiel einige Minuten hin und her, erst in der 40. Minute gelang den Jung-Galliern wieder eine 2-Tore-Führung zum 18:16. Über zwischenzeitlich ausgeglichene Spielstände schaffte der HBW 2 in der 50. Minute das 24:21 durch Moritz Strosack. Der HBW 2 konnte sich mehr und mehr absetzen und in der 55. Minute hielt Mario Ruminsky in einer wichtigen Spielphase das 28:24 fest. Ein Doppelpack vom inzwischen eingewechselten Michael Hemmer führte in der 55. Minute zum 31:26. Torhüter Mario Ruminsky gelang in der 58. Minute sein 2. Tor und am Ende kam der HBW 2 zu einem verdienten 33:29 Heimsieg.

Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa