News

Sonntag, 04. Juni 2017
HBW Balingen-Weilstetten - SG Flensburg-Handewitt[mehr]

Der Abstieg der Gallier von der Alb ist besiegelt

Mit der 24:26(13:17)-Niederlage gegen die SG Flensburg-Handewitt ist das Schicksal der Gallier von der Alb besiegelt. Nach elf Jahren in der stärksten Liga der Welt muss der HBW Balingen-Weilstetten den bitteren Weg in die zweite Liga antreten. Die Mannschaft von Trainer Rúnar Sigtryggsson hat am vorletzten Spieltag nochmals alles gegeben, um das Wunder vielleicht doch noch zu schaffen, aber mehr als eine knappe Niederlage war am Ende gegen das Starensemble aus Flensburg nicht machbar. Strobel und Co. haben, wie auch schon in zahlreichen Spielen davor, viel zu viele klare Chancen liegen gelassen und stehen deshalb neben dem HC 2000 Coburg als zweiter Absteiger fest. Die Entscheidung wer als dritter Absteiger die Liga verlassen muss, fällt erst am letzten Spieltag.
Freitag, 02. Juni 2017
HBW Balingen-Weilstetten - SG Flensburg-Handewitt[mehr]

Gegen den Tabellenzweiten hilft nur noch ein Sieg

Seit dem vergangenen Mittwochabend stehen in der DKB Handball-Bundesliga die Rhein-Neckar-Löwen als neuer Deutscher Meister fest. Die SG Flensburg-Handewitt, der nächste Gegner der Gallier von der Alb, kann die Löwen nach einer ziemlich überraschenden Niederlage bei FrischAuf Göppingen nicht mehr einholen und muss sich mit dem zweiten Platz begnügen. Spielbeginn in der Balinger SparkassenArena gegen den alten und neuen Deutschen-Vizemeister ist am Sonntag, 4. Juni, um 15 Uhr. Das Spiel steht unter der Leitung der beiden Unparteiischen Robert Schulze und Tobias Tönnies aus Magdeburg.
Donnerstag, 01. Juni 2017
Personalentscheidung Sigtryggur Daði Rúnarsson[mehr]

Isländischer Spielmacher wechselt nach Balingen

Die Gallier von der Alb haben in den letzten Tagen weiter an ihrem Kader für die kommende Saison gebastelt. Unabhängig der Ligazugehörigkeit wurde mit dem Isländer Sigtryggur Daði Rúnarsson ein hochtalentierter Spielmacher verpflichtet. Außerdem teilte Geschäftsführer Wolfgang Strobel mit, dass der Vertrag von Valentin Spohn angepasst wurde und er in der kommenden Saison auch nach Balingen kommt, wenn die Schwaben den Weg in die zweite Liga antreten müssen.
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kempa