News

Donnerstag, 11. Februar 2010
Verletzung Hojc und Temelkov[mehr]

Hojc an der Schulter operiert - Temelkov fällt auch aus

Der Start in die Rückrunde verlief für den HBW Balingen+Weilstetten bisher sportlich sehr erfolgreich, konnten doch alle Vorbereitungsspiele gewonnen werden. Doch kurz vor dem Start der Rückrunde kommt das Verletzungspech zurück. Vladimir Temelkov wird nach einem knöchernen Kapselausriss an der linken Wurfhand voraussichtlich mindestens vier Wochen ausfallen. Nach Einschätzung der medizinischen Abteilung ist keine Operation notwendig, sondern eine konservative Behandlung bevorzugt.

Saisonende für Mare Hojc

Weitaus länger wird Mare Hojc ausfallen. Der österreichische Nationalspieler hat sich bei einem Trainingsunfall einen Sehnenabriss der rechten Schulter zugezogen und wird am heutigen Donnerstag operiert. Durchgeführt wird die Operation in der Heidelberger ATOS-Klinik von dem Schulter- und Ellenbogenspezialisten Dr. Sven Lichtenberg. Die ATOS-Klinik hat bei Handballern einen hervorragenden Ruf, zuletzt wurde dort, kurz Beginn der Europameisterschaft in Österreich, der deutsche Nationaltorwart Johannes Bitter am Ellenbogen behandelt. Nach der erfolgreichen Operation wird Hojc eine mindestens vier monatige Trainingspause einlegen müssen. „Die Saison ist für Mare Hojc gelaufen, Ziel ist die Rückkehr zur Vorbereitung auf die neue Saison“, unterstreicht Geschäftsführer Benjamin Chatton den Ausfallszeitraum von Hojc. Jedoch stellte Chatton auch deutlich heraus, dass man erst „den Verlauf der OP und der Reha“ abwarten müsse, um einen genaueren Zeithorizont aufstellen zu können.
Mittwoch, 10. Februar 2010
Vertragsverlängerung mit Ivan Zoubkoff[mehr]

HBW verlängert Vertrag mit Ivan Zoubkoff

Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen mit Felix Lobedank und Dennis Wilke konnte der HBW Balingen+Weilstetten seine Personalplanungen für die rechte Seite abschließen. Mit der heutigen Vertragsverlängerung mit Torhüter Ivan Zoubkoff steht auch das Torwartgespann für die Saison 2010/2011 fest. Wie in der laufenden Saison war Ivan Zoubkoff schon in der Saison 2003/2004 als „Feuerwehr“ beim HBW eingesprungen. Damals kam er vom VfL Pfullingen zum HBW und wurde zum Garanten für den Klassenerhalt in der zweiten Liga Süd. Jedoch verließ Zoubkoff die Schwaben bereits zum Saisonende wieder und wechselte zum TV Willstätt, da sich dort die für ihn bessere sportliche Perspektive bot. Anders als bei seinem ersten Engagement wird Ivan Zoubkoff dieses Mal über die Saison hinaus im Zollernalbkreis bleiben. Wie HBW-Geschäftsführer Benjamin Chatton mitteilte, hat der 32-Jährige für ein weiteres Jahr beim HBW Balingen+Weilstetten unterschrieben.
Montag, 08. Februar 2010
Vertragsverlängerung mit Felix Lobedank[mehr]

HBW verlängert mit Felix Lobedank bis 2012

Der HBW Balingen+Weilstetten treibt seine Personalplanungen für die Saison 2010/11 weiter voran. Nachdem der Tabellenvierzehnte vergangene Woche vermelden konnte, dass Rechtsaußen Dennis Wilke bleiben wird, konnte Geschäftsführer Benjamin Chatton mit der Unterschrift von Felix Lobedank eine weitere Personalie ad acta legen. Der Linkshänder hat seinen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert. Der 25-Jährige Student der Sportwissenschaft wechselte 2005 vom HSC Coburg in den Zollernalbkreis.
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa
Stumpp Sparkasse DAK Bizerba Blickle Holcim Kalender Kempa