News

Freitag, 27. November 2009
HSG Konstanz - HBW Balingen-Weilstetten[mehr]

Balinger Perspektivteam vor schwieriger Aufgabe

Am kommen Samstag, den 28. November, um 20 Uhr, muss die zweite Mannschaft des HBW Balingen+Weilstetten in der Schänzlehalle bei der HSG Konstanz antreten. Das wird keine leichte Aufgabe für die Jungen Wilden, denn das Team um Trainer Daniel Eblen steht nach den beiden Auswärtspleiten bei der SG Leutershausen(36:29) und der knappen 28:25-Niederlage bei der Lokomotive Pirna ziemlich unter Zugzwang. Auch der HSG-Coach haderte nach der knappen Niederlage bei den Sachsen mit seinem Team. „Wir spielen uns frei und verwerfen dann, wir müssen dringend am Abschluss arbeiten“, sieht Eblen angesichts der vielen vergebenen Torchancen und den drei verfehlten Strafwürfen,  einiges an Verbesserungspotential. Damit steht er vor der gleichen Aufgabe wie sein Balinger Trainerkollege Ecki Nothdurft. Auch dieser attestierte seinem Team nach dem 28:26-Sieg über die DJK Rimpar noch Übungsbedarf beim Reduzieren der Fehlwurfquote.
Montag, 23. November 2009
HBW Balingen-Weilstetten - DJK Rimpar 28:26[mehr]

Viele Chancen ausgelassen und trotzdem gewonnen

Dank eines überragenden Philipp Keinath und einem guten Rückhalt im Tor durch Sven Grathwohl, konnten die Balinger die Partie zu Ihren Gunsten entscheiden und schickten die Gäste vom Main ohne etwas Zählbares wieder auf die Heimreise. Die Balinger Bundesligareserve konnte nach zwei Niederlagen in Folge die zwei Punkte auf ihrem Konto gutschreiben und hat jetzt bereits 16 Zähler auf der Habenseite. Viele Fehlwürfe verhinderten allerdings ein deutlicheres Ergebnis.
Samstag, 21. November 2009
HBW Balingen-Weilstetten 2 - DJK Rimpar[mehr]

DJK Rimpar kommt mit viel Selbstvertrauen nach Balingen

„Wir sind in der Regionalliga angekommen“, schrieb die Mainpost nach dem furiosen Heimerfolg mit 28:26 des DJK Rimpar über die Lokomotive aus Pirna. Das Tabellenschlusslicht bezwang im Spiel zuvor schon die HG Oftersheim/ Schwetzingen und konnte sich über die ersten zwei Auswärtspunkte freuen. Und tatsächlich scheint mit der Rückkehr des Langzeitverletzten Stefan Schmitt auch das Selbstvertrauen zurück an den Main gekommen, denn zu Beginn der Saison waren die Gäste vom Main noch von großem Verletzungspech verfolgt. „Wir wissen jetzt wie ein Sieg schmeckt“, sagte der Spielertrainer des DJK Heiko Karrer. Diesen Geschmack will der ehemalige Linksaußen am liebsten auch noch nach dem Spiel gegen die Balinger auf der Zunge haben.
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kalender Kempa