News

Dienstag, 20. Oktober 2009
DHB-Pokal: HBW Balingen-Weilstetten - GWD Minden[mehr]

HBW will mit Sieg über GWD Minden ins DHB-Pokal-Achtelfinale

Nach der 22:19-Niederlage am vergangenen Sonntagnachmittag im Punktspiel gegen GWD Minden trifft der HBW Balingen-Weilstetten am kommenden Mittwoch erneut auf die Ostwestfalen. Dieses Mal ist der Austragungsort der Begegnung allerdings die SparkassenArena in Balingen und es geht nicht um Meisterschaftspunkte, sondern um den Einzug ins Achtelfinale im DHB-Pokal. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Die Pokalpartie steht unter der Leitung der beiden Unparteiischen Ralf Damian aus Bingen und Frank Wenz aus Mainz. [weiter lesen]
Sonntag, 18. Oktober 2009
Eintrittskarten am verkaufsoffenen Sonntag[mehr]

Extra-Service für die HBW-Fans zum Pokalhit

Während am Sonntagnachmittag die Mannschaft von Dr. Rolf Brack in der Kampa-Halle in Minden um Punkte in der TOYOTA Handball-Bundesliga kämpft, bietet die Geschäftsstelle in Balingen den HBW-Fans einen ganz besonderen Service. In den Räumen des HBW-Partners "Sport-Paul" in der Balinger Friedrichstraße 57 kann man am verkaufsoffenen Sonntag, ab 13 Uhr, Eintrittskarten für das DHB-Pokalspiel kaufen. Das Spiel findet am kommenden Mittwochabend, um 19.30 Uhr, in der Balinger SparkassenArena statt. "Den Pokalfight sollte sich eigentlich kein HBW-Fan entgehen lassen. Er hat immerhin die Gelegenheit bei einem historischen Erfolg des HBW Balingen-Weilstetten dabei zu sein", ist Manager Benjamin Chatton davon überzegt, dass die Mannschaft das Spiel gewinnt und erstmals in die Runde der letzten sechzehn einzieht.
Sonntag, 18. Oktober 2009
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag[mehr]

Daniel Sauer wird 28 - gefeiert wird erst nach einem Sieg gegen Minden

Heute gratulieren wir Daniel Sauer zu seinem 28. Geburtstag - Herzlichen Glückwunsch. Der Abwehrspezialist spielt bereits seit 2004 bei HBW Balingen+Weilstetten. Bereits ein Jahr später feierte er mit dem Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga seinen bislang größten Erfolg in seiner Karriere. Dazu hat er einen großen Teil beigetragen. Aus dem Abwehr-Mittelblock der 3/2/1-Abwehr ist er seit seinem ersten Tag beim HBW nicht mehr wegzudenken. Dass sein Spitzname "Amok" daher kommt, dass er alljährlich unter den Top-Ten der Zeitstrafensünder ist, stimmt übrigens nicht. Den hatte er schon bevor das jemand aufgefallen ist. Im Übrigen ist Daniel vor und nach einem Spiel sanft wie ein Lamm und wer es nicht glaubt, darf gerne seine Freundin Lissy fragen.
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kempa
Sparkasse Stumpp Becker DAK Bizerba Holcim Kempa